• Claudia

Abgeordnete für breitere Förderung im ländlichen Raum



Die Grünen wollen Finanzmittel aus der Gemeinschaftsaufgabe zur "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) stärker für die ländliche Entwicklung insgesamt nutzen. Mit einer solchen Öffnung könne die Förderung "endlich von ihrer unzeitgemäßen Fokussierung auf die Landwirtschaft gelöst werden", begründete die Stralsunder Bundestagsabgeordnete Claudia Müller am Montag die Forderung. Gefördert werden könnten dann auch Ansiedlungen von Firmen, die nicht aus Land- oder Ernährungsgüterwirtschaft stammten.


Zum Artikel

CLAUDIA MÜLLER

Politikerin

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

© 2020 by Claudia Müller